Krankheitsbild Knoten der Mamma

Jeder tastbare Knoten der Mamma sollte abgeklärt werden.

Differenzialdiagnose:

  1. Fester, nicht druckschmerzhafter Knoten, häufig unregelmäßig begrenzt; Altersgipfel 40-70 Jahre, in 55 % im oberen äußeren Quadranten: Mammakarzinom.
  2. Stark druckschmerzhafter Knoten mit Entzündungszeichen (Rötung, Überwärmung), Temperaturerhöhung, axilläre Temperaturdifferenz re. / li.: Mastitis (Brustentzündung). Meist als Mastitis puerperalis im Wochenbett. Bei Fluktuation Abszess.
  3. Glatt begrenzter Knoten mit mäßiger Druckschmerzhaftigkeit, eindrückbar oder fluktuierend; Altersgipfel 45-55 Jahre: Zyste.
  4. Diffuse Verdichtung des Drüsengewebes mit zyklusabhängigen, meist prämenstruell auftretenden Schmerzen, oft in beiden Mammae, gelegentlich mit Mamillensekretion: Mastopathie.
  5. Wenig druckdolenter Knoten, häufig multiple, dicht beieinander liegende Befunde mit glatter Oberfläche, aber gelappter Struktur, manchmal gummiartig eindrückbar; Altersgipfel 15-30 und 40-55 Jahre: Fibroadenom.
  6. Subkutaner (unter der Haut befindlicher), weicher bis mittelderber Knoten, nicht druckdolent: Lipom, Chondrom, Mixom, Fibrom.
  7. Mäßig bis stark druckschmerzhafter, flächiger Knoten mit livider Hautverfärbung, mit Trauma in der Annamnese: Hämatom (Bluterguss).
  8. Spannungsgefühl beider Mammae, oft mit Überwärmung: Milcheinschuss.
Mammakarzinom Gefäße sichtbar

Mammakarzinom (Gefäße sichtbar)

Mammakarzinom

Mammakarzinom

Bösartiger Knoten in der Brust

Bösartiger Knoten in der Brust. Erkennbar in der Mammographie. (Foto: obs/Novartis Pharma GmbH)

Zyste

Zyste

Fibroadenom

Fibroadenom

Die Ultraschall-Aufnahmen wurden freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Priv. Doz. Dr. med. Joachim Teubner, Facharzt für Radiologie und Nuklearmedizin, Diagnostisches Brustzentrum Heidelberg.